Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Verträge, die Sie mit KraftDesign Beate Korfe abschließen. Ein Vertrag kommt bereits auch durch (fern-)mündliche Terminvereinbarung oder (fern-)mündliche Beratung / Coaching zustande. Auch per E-Mail getroffene Vereinbarungen, Anmeldungen etc. sind gültig.

Lesen Sie sich die AGB bitte sorgfältig auch in Bezug auf gesundheitliche Anforderungen durch.

Inhalt der AGB

1. Dienstleistungen
1.1 Terminvereinbarungen
1.2. Kurs-/Workshop-/Seminaranmeldungen
2. Shop/Wareneinkauf
3. Widerrufsrecht
3.1. Wareneinkauf
3.2. Dienstleistungen
4. Anwendbares Recht
5. Datenschutz

1. Dienstleistungen

SEHR WICHTIG! BITTE SORGFÄLTIG LESEN!

Achten Sie bitte bei allen von mir angebotenen Dienstleistungen darauf, dass keine meiner Dienstleistungen einen Arztbesuch ersetzt. Ich bin weder Ärztin noch Heilpraktikerin und gebe Ihnen keine medizinisch verbindlichen Auskünfte. Bei medizinischen Fragen, wenden Sie sich ggf. bitte an eine Ärztin/einen Arzt Ihres Vertrauens.

Bei allen Angeboten klären Sie bitte ggf. vorher mit Ihrer/m eine Ärztin/einen Arzt Ihres Vertrauens, ob Sie das jeweilige Angebot annehmen können.

Sollte es besondere Bedingungen geben, unter denen Sie an meinen Angeboten teilnehmen können, teilen Sie mir diese bitte vorher vollständig und schriftlich mit. Gleiches gilt für Unverträglichkeiten von Stoffen, Düften oder sonstigem.

Sollten Sie Medikamente benötigen, tragen Sie diese bitte immer auch während des Besuches/der Nutzung meiner Angebote bei sich. Dies gilt besonders für Asthma-Sprays, Herzmedikamente u. a. wichtige Medikamente, die Sie vielleicht in einem Notfall benötigen.

Trinken Sie immer ausreichend Wasser (wenn möglich kohlensäurefrei)! Werden Selbstregulierungsprozesse im Körper angeregt, kann der Wasserbedarf deutlich steigen. Z. B. wird der Stoffwechsel angeregt, Entgiftungsprozesse (Detoxprozesse) können verstärkt auftreten etc. Unterstützen Sie Ihr ganzes System und Ihre Entgiftungsorgane indem Sie genügend Wasser zum Ausspülen nicht benötigter Stoffe zur Verfügung stellen.

Außerdem ist Wasser ein wichtiger Leiter im Informationssystem. Haben wir nicht genügend Wasser im Körper, behindert dies sämtliche menschlichen Prozesse.

Immer wenn das Selbstregulierungssystem des Menschen aktiviert wird, kann es zu Erstverschlimmerungen kommen. Im Zweifelsfall klären Sie Beschwerden bitte unbedingt mit einer/einem Ärztin/Arzt Ihres Vertrauens!

1.1. Terminvereinbarungen

Die Regelungen für Terminvereinbarungen lauten:

Vereinbarte Termine werden für den angemeldeten Menschen freigehalten und nicht an andere Menschen vergeben. Dies erfordert eine beiderseitige Verbindlichkeit.

Bis zu einer Woche (sieben x 24 Stunden) vor dem vereinbarten Termin ist eine Terminabsage problemlos möglich.

Von einer Woche (sieben x 24 Stunden) bis zu 3 Arbeitstagen (3 x 24 Stunden) vor dem vereinbarten Termin fällt der hälftige nicht ermäßigte Sitzungsbetrag an, wenn der Termin nicht neu vergeben werden kann.

Mit Arbeitstagen sind hier die Tage von Montag bis Freitag gemeint. Da Samstag und Sonntag keine Bürozeit ist, können in dieser Zeit auch keine Termine neu vergeben werden. Samstag und Sonntag werden also mit 0 Stunden gerechnet.

Ab 3 Arbeitstagen (3 x 24 Stunden) vor dem vereinbarten Termin fällt der volle Betrag an, wenn der Termin nicht neu vergeben werden kann.

In letzterem Fall gelten auch z. B. durch Gutscheine erhaltene Ermäßigungen. Der Gutschein gilt damit als eingelöst und ist dann bei dem nächsten Termin bitte spätestens auch abzugeben, wenn dieser nicht länger als zwei Wochen später liegt. Wenn es keinen neu vereinbarten Termin gibt, ist er postalisch oder persönlich innerhalb einer Woche abzugeben.

Eventuelle Terminabsagen sollten vorsorglich immer per Anruf (ggf. Anrufbeantworter) und per Post/email/sms erfolgen, so dass der Zeitpunkt der Absage später nachvollziehbar ist.

Die Termine werden nach Zeit und jeweils vereinbartem Stundensatz abgerechnet.

Telefonische Beratungen oder Beratungen per email sind ohne weitere Aufforderung nach dem gleichen Stundensatz auszugleichen, Beratung/Unterstützung etc. in einem persönlichen Termin.

1.2. Kurs-/Workshop-/Seminaranmeldungen

Zur Anmeldung sämtlicher Veranstaltungen können Sie hier ein Anmeldeformular herunterladen. Dies bitte vollständig ausfüllen, unterschreiben und zurückleiten. Ist aus irgendwelchen Gründen einmal nicht die rechtzeitige Zuleitung des ausgefüllten und unterschriebenen Anmeldeformulares möglich, hat der Inhalt dieses Formulares dennoch volle Gültigkeit:

2. Shop

Geliefert wird innerhalb der Bundesrepublik Deutschland sowie auf individuelle Abspache auch in andere Länder. Die Lieferung erfolgt gegen Vorkasse, der Versand erfolgt innerhalb von 1-3 Werktagen ab Zahlungseingang, soweit nichts anderes vereinbart oder angegeben ist.

Mindestens auf der Startseite des Shops finden Sie Hinweise, falls mal eine Ausnahmesituation z. B. in Bezug auf die Lieferzeit oder Bearbeitung Ihrer Bestellung auftritt.

Alle Preise sind Gesamtpreise in Euro, d.h. sie beinhalten alle Preisbestandteile sowie die gesetzliche deutsche Umsatzsteuer.

Zusätzlich zu den angegebenen Preisen werden – wenn nichts anderes angegeben – pro Bestellung in Deutschland € 7,95 Versandkosten berechnet. Versandbeträge für andere Länder werden individuell vereinbart.

Vertragsschluss / Vertragssprache

Die Darstellung der Artikel stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung an Sie dar, uns ein verbindliches Angebot zu unterbreiten. Dieses Angebot können Sie sowohl telefonisch, als auch per Brief, Fax, E-Mail oder im Onlineshop durch Einlegen der gewünschten Artikel in den virtuellen Warenkorb und Absenden der Bestellung mit den in den Warenkorb gelegten Artikeln (Klick auf den Button „Jetzt Kaufen“) an uns abgeben. Nach Eingang Ihrer Bestellung im Onlineshop erhalten Sie automatisch eine E-Mail, die Ihr abgegebenes Angebot (Bestellung) dokumentiert. Diese E-Mail bestätigt lediglich, dass die Bestellung eingegangen ist; ein Vertrag kommt damit noch nicht zustande. Ein wirksamer Vertrag kommt erst dann zustande, wenn Ihr Angebot durch Zahlungsaufforderung nach Bestellabgabe, durch Auftragsbestätigung per E-Mail oder telefonisch oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von fünf Tagen angenommen wurde.

Der Vertragsschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.

Eingabefehler können Sie vor dem Absenden Ihrer Bestellung mit den im Onlineshop zur Verfügung gestellten technischen Mitteln sowie über die üblichen Funktionen Ihrer Tastatur/Maus korrigieren. Sie können den Vorgang auch jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters abbrechen. Mit Anklicken des „Kaufen“-Buttons haben Sie eine verbindliche Bestellung (Angebot) vorgenommen; Eingabefehler können danach nicht mehr korrigiert werden.

Technische Umstellungen oder Störungen können mitunter zu verzögerter Bearbeitung führen. Diese sind in der Regel nicht vorhersehbar oder mindestens von der Anbieterin nicht beeinflussbar. Selbstverständlich wird die Bearbeitung dann so schnell wie möglich vorgenommen sobald technisch wieder alles funktioniert.

Zahlungsbedingungen

Verschiedene Zahlungsarten stehen Ihnen zur Verfügung, wählen Sie die für Sie bequemste Zahlungsart aus.

Wir bieten Ihnen das Bezahlen per Vorab-Rechnung. Darüber hinaus, haben Sie die Möglichkeit mit Paypal zu zahlen.

Vorab-Rechnung:
Sie zahlen nach Erhalt der Rechnung bzw. der Zahlungsaufforderung per Überweisung